kleckse%20(1)_edited_edited.png

R A G N A

H E I N Y

M O M E N T A N

arbeite ich an einem Film über Menschen, ihre Kleidung und den damit verbundenen Erinnerungen: „Kleidung trägt Erinnerung“.

 

Und ich arbeite mit meiner neu gegründeten Theatergruppe „ Breloque“. Unser erstes Theaterstück für „klein und groß“ mit gleichem Namen : „Breloque - Erinnerungen lost & found“ befasst sich mit Tönen, Geräuschen und Melodien, die Erinnerungen auslösen - ein Erinnerungsarmband mit kleinen Geschichten. 

lebt und arbeitet in Salzburg, wo sie Kostüm-und Bühnenbild am Mozarteum in Salzburg bei Herbert Kapplmüller studiert hat. Als freischaffende Ausstatterin war sie seither für Oper, Schauspiel und Tanz in weit mehr als 70 Produktionen tätig, u.a. an der Oper in Ljubljana, dem Theatro Albéniz in Madrid, an der Oper Halle, am Tiroler Landestheater in Innsbruck, am Theater Phoenix in Linz, an der Oper Graz, dem Next Liberty in Graz, am Kleinen Theater Salzburg, am Hans- Otto Theater in Potsdam und am Schauspielhaus Salzburg u.a.mit Regisseuren wie Anna Hauer, G.H.Seebach, Robert Pienz, Myrto Dimitriadou, Bernadette Heidegger, Petra Schönwald, Caroline Richards und Irina Pauls.

Im Zuge ihrer Arbeit entwirft sie auch Plakate, Flyer und Illustrationen. Bei der Filmschule für Filmgestaltung im Studio West (Salzburg) nahm sie bei der School of Documentary teil und ihr Abschlussfilm „MIETEN fressen LEBEN“ lief im DAS KINO in Salzburg. Sie erstellt seitdem auch Trailer und Mitschnitte von Theaterstücken. 2017 wurde ihre Ausstattung für „Nichts – was im Leben wichtig ist“ für den STELLA-Award - Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum nominiert.

_G0A9512-rund.png

© Nikos Stavlas